Das lang ersehnte Bauanlaufgespräch

Heute morgen war es endlich so weit. Endlich fand das Bauanlaufgespräch statt. Bei strömenden Regen standen wir eine Stunde auf unser Auffahrt und haben die wichtigsten Dinge vor Baubeginn besprochen. Der Mensch vom Wasserwerk war auch eine Weile dabei. Was er zu sagen hatte hörte sich relativ unkompliziert an. Sie schließen Wasser durch unsere Mehrsparte an, oder auch durch ne Kernbohrung. Eigentlich ist ihnen das egal. Wir sollen Bescheid geben wann die Glasfasermenschen für die Anschlüsse kommen , dann kommen sie einfach einen Tag vorher und legen für die ein Leerrohr mit. So muss nur einmal gebuddelt werden. Wenn irgendetwas ist sollen wir anrufen. Wie schon beim Telefongespräch macht der Wasser Versorger den unkompliziertesten Eindruck.

Eine Diskussion ergab sich jedoch wegen unserer Mehrspartenhauseinführung. Da unser Gas Versorger diese seit dem 1.7.  vorschreibt haben wir diese bereits vor Wochen zum ursprünglich gedachten Baubeginn besorgt. Nun sagte unser Bauleiter schon am Telefon vor ein paar Tagen das wir die lieber verkaufen sollen , er hätte damit viele Probleme. Es wäre auch viel einfacher es anders zu regeln. Also hat Ole hin und her telefoniert , mit unser Planerin, die der Meinung ist eine Mehrsparte ist vorgeschrieben und mit dem Gas Versorger, der nicht von der Mehrsparte abweichen möchte. Allerdings verkauft der selbe Versorger auch die Mehrspartenhauseinführungen… wir glauben zwar unserem Bauleiter , jedoch haben wir die Mehrsparte bereits gekauft und wir haben Angst das der Gas Versorger sich später quer stellt. Also hat unser Bauleiter nachgegeben und sie eingetragen. Der Tiefbauer soll diese nun einbauen. Dieser konnte leider heute früh nicht beim Gespräch dabei sein. Aber er hat abends noch angerufen und sich eine Stunde lang mit Ole unterhalten. Also alles top.

Zum Schluss der Wermutstropfen. Unser Bauleiter sagte zum Schluss noch das der Tiefbauer am 8. 11. kommt. Whaaat??? Das sind noch verfluchte zweieinhalb Wochen? Verdammt! Ich hab doch fest damit gerechnet das spätestens nächste Woche die Bagger kommen. Verdammte Axt. Aber auch der Tiefbauer sagte Ole nur zu das er in der Woche ab dem 6. 11. kommt. Es tut ihm leid aber er kann nicht früher.

Nun gut… wir wollen mal nicht so viel rumjammern. Also abwarten und Tee trinken. Immerhin geht es (hoffentlich) in KW45 los.

 

2 Gedanken zu “Das lang ersehnte Bauanlaufgespräch

  1. angenehme Wartezeit euch weiterhin!… wir warten auch noch. Zwar haben wir die ersten Erdarbeiten bereits erledigt aber Fundamentgräben und Sohle fehlen noch immer 🙂 versucht euch zu beschäftigen damit es erträglich bleibt 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s