Das Haus

Wir haben wirklich lange hin und her überlegt… Wir haben uns erst für einen Bungalow entschieden, ein Einfamilienhaus und Kapitänshaus angefragt, ausgerechnet und durchkalkuliert. Eine Stadtvilla hatten wir fast ausgeschlossen da wir dachten das 2-geschossig bestimmt verboten ist. Am Anfang waren wir uns noch ganz ganz sicher das wir auf jeden Fall einen Keller haben müssen! Alles andere wäre Blödsinn…

Nach dem ersten Preis von einem anderen Bauträger für einen 120 qm Bungalow mit Vollkeller sind wir fast vom Stuhl gefallen. Um so länger wir uns mit dem Thema Haus und Preisen beschäftigten umso mehr rückte der geliebte Keller in weite Ferne. Auch der Bungalow schien uns nicht mehr so eine gute Idee, da das Grundstück nicht soo riesig ist und wir vorne eine Baugrenze von 5m einhalten müssen. Der Bungalow würde also viel Platz einnehmen. Nachdem Ole nun für das Einfamilienhaus war und ich mir ganz sicher war ich will will will ein Kapitänsgiebelhaus erfuhren wir das 2-geschossige Bauweise auf unserem Grundstück erlaubt ist. Nun wurde alles nocheinmal über den Haufen geworfen und sich mit dem Thema Stadtvilla beschäftigt. Da wir die ca. die 70.000 € (ohne Erdarbeiten) für den Keller leider wirklich nicht aufbringen konnten und die Erdarbeiten so unkalkulierbar sind haben wir uns entschieden das Haus etwas größer zu machen und ein großen HWR zu planen.

Herausgekommen ist die Stadtvilla 170-2 von Team Massivhaus mit bummelig 165 qm und ein wenig Sonderaustattung:

KFW 55

Klinkerfassade

Vordach über der Haustür

Haustür mit ganzem Füllungsteil

Giebelzierbänder

Lüftungsanlage mit Upgrade

Fußbodenheizung

Solar-Paket

Röben Tondachpfannen in schwarz-matt

Steinfensterbank mikro-madreperla

Landhaustür

Kaldewei Superplan Duschwanne 90×120

geflieste bodentiefe Dusche im Erdgeschoss

geschlossene Holztreppe mit weißen Setzstufen

komplett gefliestes Erdgeschoss

Haus DraufsichtHaus 8Haus 3Haus 4